Anicura Kleintierklinik Breitensee

Ein Fest für die Sinne!

 

Die letzte Vetart-Gruppenausstellung für heuer findet anlässlich des 75.-en Geburtstages des Klinik-Gründers, VR Prof. Dr Norbert Kopf, in der Tierklinik Breitensee vom 12.12. 2019 bis 16.1.2020 statt.

 

Die Vernissage am 12.12.19 war in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich: erstmals wurden Bilder in den Räumen einer rund um die Uhr aktiven Praxis präsentiert, was bereits bei der Montage der Exponate nur unter Bedachtnahme auf Patienten und Klinikpersonal möglich war.

 

 

Begrüßt wurden die Gäste der Vernissage von Daniela Slavik-Malleczek, der Veranstaltungsmanagerin der Tierklinik.

 

 

Die Eröffnungsrede wurde diesmal nicht vom Obmann des Vetart-Kunstforums, sondern von dessen Stellvertreterin Sylvia Kölbl gehalten, die auch ausstellende Künstlerin ist.

 

 

Für einen Hörgenuss sorgte das“ höchst streichfähige“ Quartett von Vetart-Mitglied Andreas Zohmann und Familie: Andreas, Lilo, Lisa und Lukas. Es stimmte die mehr als 40 Besucher mit einer Ouvertüre vorweihnachtlich und festlich ein, leitete fulminant zur Laudatio über und entließ, noch vor der Vorstellung der KünstlerInnen durch die Kuratorin Beatrix Leitold, die Anwesenden mit Irish Traditional(s) in den informellen Teil des Abends.

 

 

Für die Gaumenfreuden sorgte die Tierklinik Breitensee (alias Anicura Tierklinik Breitensee ) mithilfe ihrer Sponsoren in Form von Sekt und Brötchen. Als Überraschung für den Jubilar gab es im Innenhof des Gebäudekomplexes Maroni, Bratkartoffeln und Punsch.

 

Der Klinikgründer kam zwischendurch selbst zu Wort und erzählte Anekdoten aus seinem langen, wechselvollen Wirken an unserer Alma Mater und zur Entstehung und Weiterentwicklung seiner Kleintierklinik, die derzeit 65 MitarbeiterInnen umfasst.

 

Laudator Markus Kasper, nebenbei Maler und Karikaturist und seit jenem Abend auch Mitglied des Vetart-Kunstforums, hatte Prof. Kopf zu seinem 75.- er ein Portrait gemalt. Es war untertitelt „Zeus“ und hing über unseren Köpfen im Raum der Eröffnungsfeier. Markus Kasper beleuchtete die Facetten von Prof. Kopf als Mensch und Kollegen und offenbarte uns einige bisher unbekannte Eigenheiten des begnadeten Chirurgen.

 

 

Für die Augenweide garantierten die Bilder der acht ausstellenden KünstlerInnen : Sabine Kofler-Michaelis, Carolin Krejci, Sylvia Kölbl, Beatrix Leitold, Elisabeth Marsch, Michael Sallmann, Claudia Smetana und Elisabeth Wagner. Davon zeugten rege Gespräche zwischen den Gästen der Vernissage und den Künstlerinnen samt Kaufanfragen.

 

Dass just an diesem Abend ein Wintereinbruch erfolgte, trübte die Stimmung der Anwesenden keineswegs, denn der Abend klang zu später Stunde in heiterer, familiärer Atmosphäre aus.

 

Text: Sylvia Kölbl

Fotos: Matthias Leitold, Erich Kreutzer

 

Unsere Kooperationspartner: