Willkommen auf der Website des VETART-Kunstforums, dem Kunstformat der österreichischen Tierärzteschaft!

Am 12. April 2013 wurde an der Vetmeduni Wien das „VETART - Kunstforum" als Verein ge-gründet. Ziel des Vereins ist es, durch Gedanken- und Interessensaustausch den verschieden-sten Kunstrichtungen und -sparten sowohl der Bildenden Kunst als auch der Musik und Literatur eine gemeinsame Basis zu geben und den tierärztlichen Beruf "einmal anders" zu präsentieren. Das VETART-Kunstforum ist ein Zusammenschluss kunstinteres-sierter oder künstlerisch tätiger Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen der Veterinärmedizin. Die Ausdrucksformen reichen von der Malerei über die Fotografie bis zu Grafik und Skulpturen sowie Literatur und Musik. Die Verknüpfung von Praxis, Wissenschaft und Kunst ist ein weiteres Anliegen der im VETART-Kunstforum engagierten Künstler_innen.

Informationen zum Datenschutz:

DSGVO VETART Information.docx
Microsoft Word Dokument 50.8 KB

Das VETART-Kunstforum im ÖTK-Vetjournal!

Seit  über 5 Jahren sind wir monatlich mit unseren Beiträgen im Vetjournal, der österreichischen Tierärztezeitung, vertreten! Darin werden unsere Mitglieder wie auch ihre Aktivitäten vorgestellt und von unseren Ausstellungen berichtet.

NEU: Das VETART-Kunstforum ist nun auch auf facebook vertreten!

 

Wer Interesse hat, kann sich über die Gruppe www.facebook.com/VETART-Kunstforum anmelden. Es würde uns freuen, wenn sich auch in Zeiten des Lockdowns und darüber hinaus die Mitglieder über ihre kreativen Tätigkeiten austauschen. Dies ist auch für Musik, Gesang und Literatur ein gutes Medium, sich und die damit verbundenen Werke zu präsentieren.

Vereins-Termine zu den geplanten Veranstaltungen im Jahr 2021 noch offen!

Werte Mitglieder des VETART-Kunstforums!

 

Zu Beginn dürfen wir wie immer um aktive Beteiligung an unseren geplanten Veranstaltungen bitten. Denn nur durch die gemeinsame Zusammenarbeit und ebensolcher Aktivitäten kann unser bisheriges Leistungsniveau erhalten werden. Der Vorstand bemüht sich laufend um gute Angebote, die auch an- bzw. wahrgenommen werden sollten.

Leider hat auch uns die COVID-Pandemie voll getroffen, sodass wir derzeit auch für das Jahr 2021 noch keine analogen Gruppenausstellung anbieten können. Im Hintergrund waren wir jedoch ständig bemüht, mit den Ausstellungsorten zusammenzuarbeiten, um evtl. doch noch passende Rahmenbedingungen zu schaffen, bisher aufgrund des Pandemieverlaufs allerdings ergebnislos. Als Teil eines Gesundheitsberufes sind wir als Verein besonders gefordert, den getroffenen Maßnahmen zu folgen.

Ein großer Dank gebührt deshalb allen Mitgliedern, die eigene Veranstaltungen durchführen, denn die Kunst läßt sich durch ein Virus nicht kleinkriegen!

Damit diese ambitionierten Vorhaben trotzdem gelingen können, bedarf es sehr vieler Arbeiten im Hintergrund, für die wir uns bei allen Aktiven schon jetzt herzlich bedanken möchten. Wichtig ist es, bei Interesse an einer Veranstaltung, uns dies gleich per E-mail mitzuteilen, damit wir rechtzeitig einen Überblick bekommen und mit den entsprechenden Detail-Vorbereitungen beginnen können.

 

In diesem Sinne wünscht Euch der Vorstand weiterhin ein frohes Schaffen im lockdown 2021!

 

                         Roland Schlegl                       Sylvia Kölbl                        Karl Bauer

 

Geplante Gruppenausstellungen

Aufgrund der von der Bundesregierung gesetzten weitreichenden Biosicherheitsmaßnahmen in Zusammenhang mit der humanen COVID-19-Viruspandemie sind bis auf weiteres alle sozialen Kontakte auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren!

Unsere geplanten Ausstellung in Piber und Gerersdorf müssen deshalb auf absehbare Zeit verschoben werden!

Jetzt geht es immer noch um die Gesundheit von uns Allen und darum, die Ausbreitung des Virus unter allen möglichen Umständen zu verlangsamen.

Bleiben wir gesund und lassen wir uns so rasch als möglich impfen!

KB

 

Der neue Kunstkatalog ist erschienen!

Die Präsentation des ersten VETART-Kunstkatalogs erfolgte am 14.6.2019 im Rahmen des ÖTK-Zukunftstages an der Vetmeduni Wien. Darin werden über 30 Künstler_innen vorgestellt, die von 2015-2019 im "vetjournal", der monatlichen Informationszeitung der Österreichischen Tierärztekammer, vorgestellt wurden. Die Kataloge können über den Verein bezogen werden und liegen auch bei den Veranstaltungen auf!

Er ist für Mitglieder gratis und gegen eine freiwillige Spende auch frei zu beziehen über E-mail.: vetart@vetmeduni.ac.at!

Das VETART-Kunstforum ist Träger des ÖTK-Kunstpreises 2018!

Foto: ÖTK/Markus Wache, weiter Infos unter Bilddokumentationen/Verein

70 Jahre Österreichische Tierärztekammer, 5 Jahre VETART-Kunstforum!

Alle bisherigen Veranstaltungen finden Sie unter  > > Bilddokumentationen.                                                                                                                            Die konkreten Ankündigungen der Veranstaltungen im Jahr 2020 finden Sie nach der Einladungserstellung unter > > Termine/Veranstaltungen!

Unsere Kooperationspartner: