Symbiose von Kunst und Wissenschaft im VETART-Kunstforum!

Das VETART-Kunstforum legt großen Wert auf die Wahrnehmung und Reflexion seiner kulturellen Aktivitäten  im Kontext von Wissenschaft und Forschung. Nicht zuletzt deshalb wurde der Sitz an der Vetmeduni Wien angesiedelt, um dieses Naheverhältnis inhaltlich zu verorten. Bisher bearbeitete Themen sind die Mensch-Tier-Beziehung, die Tierethik und die Neuroästethik, von denen auch in Zukunft weitere Inputs zu erwarten sein werden. Mitgliedern des VETART-Kunstforum ist die Bedeutung dieses Anspruches bewußt, der darauf abzielt, Gemeinsamkeiten zu entdecken, auf beiden Ebenen weiterzuentwickeln und Synthesen herbeizuführen. 

Die Kunst im Kontext der Mensch-Tier-Umwelt-Beziehungen

Die Kunst der MTU_B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 991.2 KB

Wo Kunst und Wissenschaft einander treffen: Neuroästethik

Neuroästhetik.docx
Microsoft Word Dokument 21.1 KB

Quellenangaben zu "Kunst und Therapie":

Prof. Heber Ferraz-Leite, AKH Wien:

Kunst macht gesund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.5 KB

Interview mit Edith Kramer am Grundlsee:

Zu Gast bei Edith Kramer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 479.5 KB

Unsere Kooperationspartner: