2017

Sylvia Kölbl, Beatrix Leitold und Elisabeth Wagner: Multikulti-Award 2017, Wien, 3.Teil zum Thema "Traumwelten"

Kunstgalerie Ehweiner, Thaliastraße 139, 1160 Wien: Im Rahmen der Vernissage des 3.Teils der Ausstellungsreihe Multikulti-Award zum Thema "Traumwelten" wurden die von einer Fachjury bewerteten Bilder präsentiert. Das Bild "Kopfkissen" von Dr.Sylvia Kölbl wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

Beatrix Leitold: Künstlerkreis Kaleidoskop "Erde, Feuer, Wasser, Luft"

Vom 24.8.- 22.9.2017 fand die Gemeinschaftsausstellung des Künstlerkreises Kaleidoskop im Rathaus Schwechat statt. Dr. Beatrix Leitold nahm mit zwei Collagen an dieser Ausstellung teil. Dr. Sylvia Kölbl war als Besucherin bei der Vernissage anwesend.

Beatrix Leitold und Elisabeth Wagner: Multikulti-Award 2017, Wien, 2.Teil zum Thema "Traumwelten"

Am 2.Teil der Ausstellung "Traumwelten" , Multi-Kulti-Award 2017 in der Kunstgalerie Ehweiner,

Thaliastraße 139, 1160 Wien beteiligten sich Dr. Elisabeth Wagner und Dr. Beatrix Leitold mit je einer

Acryl-Collage. Dr.Wagner: "Dreaming Dog", Dr.Leitold: "Faces of Our World".

Ausstellungsdauer: 3.-27.Mai.

Sylvia Kölbl: Multikulti-Award 2017, Wien, 1.Teil zum Thema "Traumwelten"

Dr.Sylvia Kölbl beteiligte sich an der Gruppenausstellung des Kunstkreises Kaleidoskop zum Thema „Traumwelten“ mit dem Bild „Kopfkissen“. Die Ausstellung fand von 3.-25.3.2017 in der Kunstgalerie Ehweiner, Thaliastrasse 139, 1160 statt und ist Teil 1 des Multi-Kulti-Awards 2017. Der zweite Teil findet im Mai statt und bietet anderen Künstlern die Möglichkeit Werke zu dem Thema zu präsentieren ehe am 1.9.2017 die eingereichten Bilder von einer Fachjury bewertet und ausgezeichnet werden. Die Bilder, die an beiden Ausstellungen gezeigt wurden, sind ab 1.9.2017  im Rahmen des Ottakringer Kulturpfades neuerlich zu sehen.

 

Sylvia Kölbl: Gruppenausstellung POLARITÄT 1_3

Von 16.2.-18.32017 fand im Offspace Club International I.C, Payergasse 14, 1160, die erste Gruppenausstellung zur Ausstellungsreihe „Polarität 1_3“ statt. Das Thema  lautete: Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich zusammen aus Licht und Schatten. Dr Sylvia Kölbl nahm mit vier schwarz-weiss Bildern (Weiss folgt schwarz, die  Stunde der Wölfe, Lebenshauch und Steppn Rock´n Roller) an der Ausstellung teil.

 

Unsere Kooperationspartner: